Shame - nordrein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Shame

Text

Shame on me, shame on you
we're just waisting the best things of our time
God in heaven sees us thru
and now there's really nothing I can do  

When I wake up, early morning
I look outside my window to the world
All I see there is greed and hatered
And now there's really nothing in the world

In the begining I misunderstood
but now I got it right
In the begining the world was good
and there's nothing here to hide

But, shame on me, shame on you
we're waisting the best time of our life
God in heaven sees us thru
and now there's really nothing I can do

Erläuterungen

Wir waren um die 35 Jahre alt, als wir diesen gemacht haben und hatten damals schon das Gefühl unsere Zeit, das Wertvollste was man hat, zu verplempern. Die Tage flossen dahin, ohne tieferen Sinn und ohne, dass man seiner Art leben zu wollen ein Stück näher gekommen wäre. Vielleicht Gott im Himmel, der mich kennt, einmal alles anerkennen. Man meint, man hätte eine Art Rabattmarkenbuch, in dem all die Überwindungen aufgezeichnet werden und das man am Ende zum Einlösen vorlegen kann ----- nein.

Fußnoten und Anmerkungen

In the beginning I misunderstood - das ist aus "The Word" von den Beatles

Das Lied entstand fast gleichzeitig mit "Time" (ich glaube Time war sogar früher).

Das Schlagzeug ist ein Roland SPD-8, welches damals ein Vernögen kostete. Aber mit dem Gerät waren wir erstmal unabhängig von den diversen Rhythmusmaschinen.
Copyright 2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü